DPolG

Aktuelles

DPolG von A-Z

Satzung

Landesleitung

Junge Polizei

Rechtsschutz

Pressemitteilung

Kontakt

Formulare

Impressum

A. Allgemeines


Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. ist ein Fachverband, eine Berufsvertretung aller Polizeibediensteten in der größten Spitzenorganisation des öffentlichen Dienstes in der Bundesrepublik Deutschland, dem Deutschen Beamtenbund (dbb).

Während der Deutsche Beamtenbund alle Fragen von allgemeiner Bedeutung für den öffentlichen Dienst gegenüber Regierung und Parlament vertritt, hat die Deutsche Polizeigewerkschaft die Aufgabe, alle Interessen der Polizeibediensteten - dies sind die Polizeibeamten, die Angestellten und Arbeiter bei den Polizeidienststellen – gegenüber diesen Stellen zu vertreten. Der Landesverband, die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V., hat dies gegenüber den Verantwortlichen im Land wahrzunehmen.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund ist also eine den heutigen Erfordernissen angepasste Berufsorganisation der Polizeibediensteten.

Der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. kann jeder Polizeibedienstete beitreten.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. ist weder parteipolitisch noch konfessionell gebunden.

Die Vertretung der Mitglieder in gewerkschaftlicher Hinsicht erfolgt durch aktive und ehrenamtliche Polizeibedienstete (Beamte, Angestellte, Arbeiter) der Polizei. Aufgaben und Zielsetzung des Deutschen Beamtenbundes und der Deutschen Polizeigewerkschaft machten es in der modernen Massendemokratie unbedingt erforderlich, dass sich die Beamtenschaft in einer großen Organisation konzentriert.

Unsere Aufgabe ist es, beim Ausbau der Deutschen Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund - vor allem der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. - mitzuwirken, damit unser Einfluss als selbständiger Verband innerhalb des Deutschen Beamtenbundes gestärkt werden kann.

Nur in diesem Rahmen kann an einer zeitgemäßen und sinnvollen Gestaltung der Rechtsverhältnisse der Polizeibediensteten entscheidend mitgewirkt werden. Man sollte deshalb nicht länger über gewerkschaftliche Einheit reden, sondern auch entsprechend handeln!
Nur eine Polizeigewerkschaft, die selbständig handeln kann, kann sich erfolgreich für die spezifischen Belange der Polizeibediensteten einsetzen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. vertritt bei der praktischen Anwendung dieser Grundsätze im Rahmen unserer Verfassung die wirtschaftlichen, sozialen und dienstlichen Belange der Polizeibediensteten.

Schwerborner Straße 33 ist Sitz der Landesgeschäftsstelle der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. in Erfurt.

Die Landesgeschäftsstelle ist unter der Telefonnummer 0361/7397251 zu erreichen. Sollte unsere Geschäftsstelle mal nicht besetzt sein, so sprechen Sie den Anrufbeantworter an.


B. Berufsbeamtentum


Die Deutsche Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund -Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. - wird sich auch in Zukunft kompromisslos für die Erhaltung und Weiterentwicklung des Berufsbeamtentums als Träger staatlicher Hoheitsgewalt einsetzen.

Dies ist insbesondere deshalb erwähnenswert, weil in jüngster Zeit wieder Bestrebungen anderer Gewerkschaften erkennbar sind, die auf eine Abschaffung des Berufsbeamtentums hinzielen.



C. Chronik



Die Chronik zeigt einen Weg unserer Polizeiorganisation auf, die als Bund Deutscher Polizeibeamten 1951 in Kassel gegründet, inzwischen zur zweitgrößten Berufsvertretung für Polizeibedienstete in der Bundesrepublik Deutschland geworden ist. Dabei muss man dankbar jener Männer gedenken, die unter chaotischen Verhältnissen im damaligen Nachkriegsdeutschland, zumeist gegen den Widerstand der Besatzungsmächte, mit ungebrochener Energie an die Schaffung einer Berufsorganisation für die Polizei gingen.

Unter ähnlichen Bedingungen, gegen den Widerstand des ehemaligen Innenministeriums der DDR, wurde auch in den neuen Ländern unsere Polizeigewerkschaft gegründet. In Thüringen fand der Gründungskongress am 30. September 1990 statt. Auf dem Gründungskongress wurde durch die Delegierten beschlossen, dass wir. uns Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen nennen und dazu die Registrierung beim Kreisgericht Erfurt beantragt. Dort wurden wir unter der Registriernummer 397 mit dem Namen Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. Registriert.



D. Deutscher Beamtenbund



Der Deutsche Beamtenbund ist eine gewerkschaftliche Spitzenorganisation der Vereinigungen der Angehörigen und der Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes.

Der Deutsche Beamtenbund (DBB) steht vorbehaltlos zum freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaat; er ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Zweck des DBB ist eine Vertretung und Förderung der dienst-, tarif- und versorgungsrechtlichen sowie berufsbedingten politischen und sozialen Belange der einzelnen Mitarbeiter der Mitgliedsvereinigungen.

Der Deutsche Beamtenbund nimmt als gewerkschaftliche Spitzenorganisation auch zu Fragen von allgemeiner gesellschaftspolitischer Bedeutung Stellung.



E. Empfehlungsverträge



Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. unterhält Empfehlungsverträge mit der Deutschen Beamtenversicherung, der Nürnberger Beamtenversicherung und dem Beamtensozialhilfswerk. Diese Unternehmen werden unsere Mitglieder gern seriös beraten.



F. Fortbildungsmöglichkeiten



Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. bietet ihren Mitgliedern ständige Fortbildungsmöglichkeiten über das Bildungs- und Sozialwerk des Deutschen Beamtenbundes oder Veranstaltungen der Deutschen Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund sowie die
Teilnahme an Seminaren und Bildungsreisen.



G. Gewerkschaftliche Vertretung



Die gewerkschaftliche Vertretung unserer Mitglieder erfolgt über die Kreisverbände zum Landesverband und von dort aus zum Bundesvorstand sowie zum Deutschen Beamtenbund bei notwendigen beamtenrechtlichen und tarifrechtlichen Regelungen.



H. Haftpflichtversicherung



Im satzungsgemäßen Beitrag ist auch eine Diensthaftpflichtversicherung enthalten; diese Versicherung umfasst die gesetzliche Haftpflicht des Mitgliedes aus Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die von ihm - dem Mitglied - in Zusammenhang mit seiner dienstlichen Tätigkeit als Angehöriger der Polizei verursacht werden, einschließlich der Verwendung von Wasser- und Luftfahrzeugen, Munition sowie Ausbildungs- und Einsatzgerät, soweit sie dienstlich zugelassen und angeordnet sind. Eingeschlossen sind auch Sachschäden an fiskalischem Eigentum.



  1. Information



Die Unterrichtung über aktuelle Themen erfolgt durch unsere Fachzeitschriften:


1. "Polizeispiegel" - Fachzeitschrift der Deutschen Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund - wird durch die Post im Zeitungsversand jedem Mitglied zugestellt.


2. "Der Beamtenbund" - Monatszeitschrift des Deutschen Beamtenbundes -
Neben der allgemeinen Unterrichtung durch unsere Fachzeitschriften erfolgt bei allen besonderen Ereignissen eine Information durch Flugblätter.


J. Jugendarbeit


Die Polizeigewerkschaft hat eine weitgehend eigenständige Jugendorganisation (DPoIG-Jugend).

Diese nimmt sich ausschließlich der Jugend-Mitglieder an. Außerdem steht die "Deutsche Beamtenbund Jugend" allen unseren Mitgliedern ohne zusätzliche Beitragserhebungen zur Mitarbeit und Weiterbildung offen.


K. Kreisverbände


Die Kreisverbände der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. stellen die kleinste gewerkschaftliche Einheit innerhalb der Organisation dar.

Die Vorstände der Kreisverbände tauschen mit dem Landesvorstand ständig Informationen aus.

Die Kreisverbände können eingerichtet werden im Bereich des Polizeipräsidenten bis zur Ebene Polizeiinspektion sowie bei der Bereitschaftspolizei und in weiteren Dienststellen der Polizei des Landes Thüringen.

Die Kreisverbände übernehmen die Vertretung der Mitglieder ihres Verbandes gegenüber den in ihren Bereichen ansässigen vorgesetzten Behörden und Dienststellen. Sie können den Landesverband um Rat und Unterstützung angehen.


  1. Leistungen



Im Monatsbeitrag sind für alle Mitglieder vom Beginn der Mitgliedschaft an eingeschlossen:

1. Diensthaftpflichtversicherung
2. Geräte- und Geräteregresshaftpflichtversicherung
3. Abhandenkommen von persönlichen Ausrüstungsgegenständen einschließlich Verwarnungsblock
4. Regresshaftpflichtversicherung bei Schäden an oder durch Dienstkraftfahrzeug, Diensthunde, Dienstpferde und Dienstboote
5. Dienstunfallversicherung
6. Freizeitunfallversicherung
7. Rechtsberatung und Rechtsschutz im Rahmen der Rechtsschutzordnung



  1. Mitgliedschaft



Mitglied in der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. kann jeder Beamte, Angestellte und Arbeiter, der in einem Dienstbeziehungsweise Arbeitsrechtverhältnis zur Polizei des Landes Thüringen steht, Vollzugs- und Hilfsbedienstete der Kommunalverwaltungen, Renten- und Versorgungsempfänger dieses Personenkreises sowie deren hinterbliebener Ehegatte werden,


N. Nostalgie


Diese ist bei uns nicht vorhanden, da wir eine junge Organisation sind und den alten Vorstellungen nicht nachtrauern, wir haben unseren Blick - seit einiger Zeit ganz besonders - in die Zukunft gerichtet. Jüngste Beispiele zeigen den Erfolg,


O. Organe der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V.


1. Landesdelegiertentag
2. Hauptvorstand
3. Landesvorstand


P. Privat-Haftpflicht-Versicherung


Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. hat einen Gruppenvertrag mit der Nürnberger Beamten Versicherung über eine Privat-Haftpflicht-Versicherung abgeschlossen, Der Beitritt wird mittels Extraformular getätigt und der Einzug der Beiträge über das Beitrittsformular zur Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. erklärt.


Q. Qualität


Die Qualität unserer kontinuierlichen und erfolgreichen Arbeit spiegelt sich in dem ständigen Wachstum unserer Mitgliederzahlen.


R. Rechtsberatung und Rechtsschutz


Jedes Mitglied der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. hat ein Anrecht auf kostenlosen Rechtsschutz und Rechtsberatung für alle sich aus dem Polizeidienst ergebenden Streitfälle. Näheres regelt die Rechtsschutzordnung der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V.


S. Seminare


Die Deutsche Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund und darüber hinaus auch der Deutsche Beamtenbund mit den angeschlossenen Jugendorganisationen führen regelmäßig Seminare, Tagungen und Schulungen über beamtenrechtliche, tarifrechtliche und staatspolitische Themen durch.

Die Kosten hierfür werden fast ausnahmslos von diesen Verbänden getragen. Jedes Mitglied kann an den Veranstaltungen teilnehmen.


T. Tagungen


Der Landesdelegiertentag der Deutschen Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. findet in der Regel alle vier Jahre statt und ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Delegierten anwesend ist. Jeder Kreisverband entsendet mindestens zwei Delegierte. Die Kosten der Delegierten trägt der Landesvorstand.


Tarifverhandlungen


Die Deutsche Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund ist Mitglied in der dbb-Tarifunion und in der Gemeinschaft von Gewerkschaften. und Verbänden des öffentlichen Dienstes (GGVöD).

Diese sind Vertragspartner des ersten Tages und verhandeln über tarifrechtliche Fragen mit der Arbeitgeberseite. Die DPolG im dbb hat in diesem Gremium zwei Sitze.


U. Urlaub für gewerkschaftliche Betätigung


Das Thüringer Beamtengesetz regelt in § 96 (2) grundsätzlich den Urlaub für gewerkschaftliche Betätigung der Be- amten. Unterlegt wird dies in § 18 der Thüringer Urlaubsverordnung. Für An- gestellte wird dies in § 52 Absatz 4 BAT- Ost geregelt.


  1. Versicherungen


Die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. ist Vertragspartner der Nürnberger Beamten Versicherung, die Sie von fachkundigen
Mitarbeitern gern in allen versicherungstechnischen Fragen beraten wird.


W. Werbung


Sie können von uns eine Vielzahl fachbezogener Broschüren kostenlos erhalten; außerdem erhält jedes Mitglied auf Anforderung den Deutschen Polizeikalender. Daneben gibt es immer wieder für jedes Mitglied kleine brauchbare Geschenke.


Wie werde ich Mitglied?


Durch Ausfüllen einer Beitrittserklärung (im Download Bereich verfügbar). Die Vertrauensleute bei den Dienststellen, die Kreisverbände und die Landesgeschäftsstelle werden Sie gerne jederzeit über Einzelheiten informieren.


Z. Zahlung der Mitgliedsbeiträge


Jede Beitrittserklärung enthält eine Einzugsermächtigung.
Das Neumitglied bekommt den zu zahlenden Betrag vierteljährlich von dem angegebenen Konto gebührenfrei abgebucht.

Wichtig für jedes Mitglied ist es jedoch, dass der richtige, also der nach Besoldungs-, Vergütungsgruppe festgelegte Mitgliedsbeitrag gezahlt wird.

Damit ist sichergestellt, dass bei eventuellen Ansprüchen an die Deutsche Polizeigewerkschaft Thüringen e. V. die vollen Leistungen gewährt werden.


Zusammenarbeit


wird bei uns GROSS geschrieben!
Zwischen den Mitgliedern, den Vertrauensleuten und den Gliederungen des Landesverbandes, aber auch mit den Fachverbänden des Deutschen Beamtenbundes.


 
 

DPolG Stiftung

DPolG Markt

DPolG Junge Polizei